Nachbetreuung

 

Nach der Geburt zu Hause, im Geburtshaus oder im Spital besuche ich die Frauen noch ca 14 Tage. Ich komme in der ersten Zeit jeden Tag, dann mit Pausen insgesamt ca. 6-8 mal. Während meinen Besuchen nehmen ich mir genügend Zeit um das Baby zu untersuchen, die Mutter beim Stillen zu unterstützen und den Heilungsprozess der Frau zu fördern, aber auch Gespräche über die Geburt, das neue Leben als Familie oder Tragetuchberatung kommen nicht zu kurz.

Das Wochenbett zu Hause bietet der neuen Familie die idealen Bedingungen sich kennenzulernen. Zu Hause ist es gemütlich und ruhig und die Eltern werden im Bonding nicht gestört. Die Männer dürfen die Pflege des Kindes übernehmen, was sie mit Stolz und Hingabe tun, während die Mutter sich darauf konzentrieren kann, wieder zu Kräften zu kommen und die Stillzeit in Ruhe zu beginnen.